Welttheater 2020

Die Premiere des Einsiedler Welttheaters findet am 17. Juni 2020 statt. Die Dernière ist am 5. September 2020.

Das Welttheater Einsiedeln ist ein Stück Schweizer Kulturgeschichte. Es geht zurück auf «Das grosse Welttheater» des spanischen Barockdichters Pedro Calderón de la Barca. Der Einsiedler Kunsthistoriker Linus Birchler und der deutsche Schauspieler Peter Erkelenz sahen im besonderen Ambiente des Einsiedler Klosterplatzes die perfekte Szenerie für Calderóns Welttheater, das 1924 zum ersten Mal aufgeführt wurde. Seither haben in 16 Spielperioden rund eine Million Zuschauer das Freilichtspiel besucht.

Seit dem Jahr 2000 beauftragt die Welttheatergesellschaft Einsiedeln jeweils einen Autor, auf der Basis von Calderóns Werk ein zeitgemässes Stück zu schreiben. Die Wahl für die Ausgabe 2020 fiel auf Lukas Bärfuss, der im November mit dem Georg-Büchner-Preis, dem renommiertesten Literaturpreis im deutschsprachigen Raum, ausgezeichnet wird. In der Neufassung, inszeniert von Livio Andreina, werden existenzielle Fragen aufgeworfen, welche die Menschen schon immer herausgefordert haben, aber auch Probleme, die unsere Gesellschaft aktuell beschäftigen.

Für das Grossprojekt engagieren sich erneut über 500 Frauen, Männer und Kinder aus Einsiedeln und Umgebung, sei es als Schauspieler, Tänzerinnen oder Musikanten auf der Bühne, sei es als Helferinnen und Helfer hinter den Kulissen. Das Budget für die Produktion beläuft sich auf 4,8 Millionen Franken. Es werden rund 70’000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Der Vorverkauf für die Tickets startet am 1. November 2019 auf www.welttheater.ch oder www.ticketmaster.ch

Buchen Sie dazu unser Welttheater Sorglos-Paket